Alle Artikel : Reisen : Eine Erlebnisreise durch den Schlosspark Schönbrunn

Eine Erlebnisreise durch den Schlosspark Schönbrunn

Reisen

Über eine Million Besucher aus aller Welt verzeichnet das Schloss Schönbrunn jährlich. Doch nicht nur Touristen wissen um die Schönheit der Barockanlage, auch für viele Wiener zählt der weitläufige Schlosspark Schönbrunn schon lange zum gern besuchten Naherholungsgebiet. Was Sie außer entspannen, sporteln oder spazieren, hier sonst noch alles erleben können, erfahren Sie hier.

Schlosspark Schönbrunn in Wien

Seit 1996 gehört der Schlosspark Schönbrunn jetzt schon gemeinsam mit dem Schloss Schönbrunn zum Weltkulturerbe der UNESCO. Neben Führungen durch das Schloss selbst, hat auch der Schlosspark mit seinem vielen bunten Blumenbeeten, historischen Statuen, weitläufigen Alleen oder dem Tiergarten Schönbrunn einiges zu bieten. Wer das 160 Hektar große Areal des Schlossparkes allerdings nicht zu Fuß erkunden mag oder kann, für den ist die Panoramabahn genau das richtige. Die Fahrt durch den Schlosspark wird jeweils zu jeder vollen und halben Stunde am Schloss Schönbrunn sowie oben an der Gloriette gestartet.

Die Öffnungszeiten des Schlossparks Schönbrunn sind täglich von 6:30 Uhr bis mindestens 19:00 Uhr von Ende Februar bis Ende Oktober und im April und August bis 20:00 Uhr. Von Anfang Mai bis Ende Juli hat der Schlosspark Schönbrunn sogar bis 21:00 Uhr geöffnet.

Palmenhaus im Schlosspark Schönbrunn

Ein Highlight inmitten des schönen Schlossparks Schönbrunn ist unter anderem das Palmenhaus mit seinen über 4500 Pflanzenarten. Das Palmenhaus ist dabei in drei Pavillons unterteilt, die durch tunnelartige Gänge miteinander verbunden sind. Auf drei verschiedene Klimabereiche erstrecken sich je nach Bereich sowohl allerlei mediterrane, tropische als auch subtropische Pflanzen. Zum Palmenhaus im Schlosspark Schönbrunn gelangen Sie durch den Eingang Hietzinger Tor. Von Mai bis September ist das Palmenhaus täglich von 09:30 - 18:00 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass findet um 17.30 Uhr statt. Erwachsene zahlen 3,30 Euro Eintritt Kinder, Schüler und Senioren erhalten Rabatt.

Schlosspark Schönbrunn in Wien Garten

Irrgarten im Schlosspark Schönbrunn

Ein Spaß nicht nur für die ganze Familie bietet der Irrgarten im Schlosspark Schönbrunn mit einer Gesamtfläche von 1.715 Quadratmetern. Jährlich etwa 290.000 Besucher suchen hier den richtigen Weg zum Ziel des Irrgartens. Dort angekommen, wartet anschließend eine Aussichtsplattform auf die Besucher, von der aus sie den anderen Gästen beim Herumirren zuschauen können oder sogar, wenn nötig, hilfreiche Anweisungen ins Ziel geben. Die Öffnungszeiten sind von März bis September sind von 9-18 Uhr. In den Sommermonaten Juli bis August sogar bis 19 Uhr. Der Eintrittspreis liegt bei 6 Euro für Erwachsene. Kinder zahlen 3,50 Euro.

Schlosspark Schönbrunn in Wien

Konzerte am Schloss Schönbrunn

Das wohl bekannteste Konzert am Schloss Schönbrunn ist das jährliche Sommernachtskonzert im Schlosspark. Unter freiem Himmel können die rund 100.000 Besucher hier bei freiem Eintritt den Klängen der Wiener Philharmoniker lauschen. Das diesjährige Sommernachtskonzert findet am 20. Juni 2019 statt. Am Pult steht dieses Jahr der venezolanische Dirigent Gustavo Dudamel, an seiner Seite die Pianistin Yuja Wang. Der Zugang zum Sommernachtskonzert findet am Konzertabend ausschließlich über das Hietzinger oder Meidlinger Tor statt.

Wer schon vorher in den Genuss klassischer Musik kommen möchte, findet in dem täglich stattfindenden Schlosskonzert in der Orangerie Schönbrunn die passende Gelegenheit für sich. Um jeweils 20:30 Uhr lädt das Konzert dann zu den Klängen von Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Strauss ein. Die Preise belaufen sich auf 45 Euro für die unterste Ticket- Kategorie pro Person. Kombipakete mit inkludierten Dinner können auch erworben werden.

Projekt Promotion
Euro Plaza 4