Alle Artikel : Reisen : Atemberaubende Rekorde: Die längsten Tunnel der Welt

Atemberaubende Rekorde: Die längsten Tunnel der Welt

Reisen

Tunnel, Wolkenkratzer und andere unglaubliche Bauwerke begeistern schon seit jeher die Menschheit. Dabei stellen Sie nicht selten eine technische Herausforderung dar und benötigen die Expertise erfahrener Ingenieure und Baumeister. Wir zeigen Ihnen imposante Tunnelprojekte der letzten Jahrzehnte und nehmen Sie mit auf eine Reise zu den längsten Tunnel der Welt und Europas.

Gotthard-Basistunnel

Der längste Eisenbahntunnel der Welt

Seit 2016 hat der Gotthard-Basistunnel (GBT) in den Schweizer Alpen den japanischen Seikan-Tunnel als den längsten Eisenbahntunnel der Welt abgelöst. Mit einer Länge von unglaublichen 57 Kilometern und einer Bauzeit von insgesamt 17 Jahren konnte der Gotthard-Basistunnel am 1. Juni 2016 endlich feierlich eröffnet werden. Der Gotthard-Basistunnel ist damit nicht nur längste, sondern mit einer Felsüberlagerung von bis zu 2300 Metern auch der tiefste Eisenbahntunnel der Welt, der unter Tag liegt. Die Schweizer Eisenbahngesellschaft SBB fährt seit Dezember 2016 durch den Tunnel und verbindet das Nordportal bei Erstfeld im Kanton Uri mit dem Südportal bei Bodio im Kanton Tessin.

Seikan-Tunnel

Längster Unterwasser-Tunnel der Welt

Der nun zweitlängste Eisenbahntunnel der Welt, der Seikan-Tunnel, verbindet auf einer Länge von knapp 54 km die japanischen Inseln Hokkaido und Honshu. Fast die Hälfte seiner Strecke befindet sich der Tunnel dabei unter Wasser und darf damit auch den Titel des zweitlängsten untermeerischen Tunnelabschnitts der Welt für sich beanspruchen. Einen längeren Tunnelabschnitt unter Wasser bietet nur der Eurotunnel. Dieser gilt als der längste unterseeische Tunnel der Welt und verbindet England und Frankreich unter dem Ärmelkanal miteinander.

Längster Tunnel Europas

Neben dem längsten Eisenbahntunnel der Welt in der Schweiz sowie dem längsten Unterwasser-Tunnel der Welt zwischen England und Frankreich, hat Europa noch mehr Titel in Sachen Tunnel zu bieten. So liegt auch der längste Straßentunnel der Welt in Europa, nämlich in Norwegen. Der knapp 25 Kilometer lange Laerdaltunnel wurde 2000 eröffnet und für Autos freigegeben. Eine Besonderheit des Laerdaltunnel in Norwegen sind innovative beleuchtete Hallen innerhalb des Tunnels. Diese sollen die Verkehrssicherheit erhöhen und einer Ermüdung der Autofahrer vorbeugen.

Arlbergtunnel

Längster Tunnel in Österreich

Der längste Straßentunnel Österreichs ist bereits seit den 1970er Jahren der Arlbergtunnel mit einer Länge von knapp 14 Kilometern. Dieser verbindet die Bundesländer Tirol und Vorarlberg durch den gleichnamigen Arlberg. Der längste Tunnel der Welt könnte jedoch in einigen Jahren schon durch Österreich führen, wenn auch nur zu einem gewissen Teil. Der Brenner Basistunnel soll ab 2028 die Brenner- und Inntal-Autobahn entlasten und Personen- und Güterzüge zwischen Innsbruck und Südtirol durch das Gebirge fahren lassen. Der Brenner Basistunnel soll 64 Kilometer lang sein und könnte damit den Gotthard-Basistunnel in der Schweiz vom ersten Platz stoßen.

Tiefster Tunnel der Welt

Neben dem tiefsten Eisenbahntunnel der Welt in der Schweiz, darf Norwegen mit einer Tiefe von 287 Metern den Titel für den tiefsten Straßentunnel der Welt für sich beanspruchen. Der Eiksundtunnel ist ein Unterseetunnel und verbindet diverse norwegische Inselkommunen mit dem Festland. Dabei besitzt der Tunnel ein Gefälle bis zu 9,6 Prozent und ist seit 2008 für Autos freigeben.

Projekt Promotion
Euro Plaza 4