Alle Artikel : Reisen : Für die ganze Familie: Österreichs schönste Tierparks

Für die ganze Familie: Österreichs schönste Tierparks

Reisen

Ein Familienausflug in den nächstgelegenen Zoo oder Tierpark ist nicht nur für die Kinder immer wieder ein schönes Erlebnis. Allein der Tiergarten Schönbrunn konnte im vergangenen Jahr über 2 Millionen Besucher begrüßen. Doch nicht nur Wien hat schöne und einzigartige Tierparks zu bieten: Wir zeigen Ihnen hier eine Auswahl der schönsten Tierparks in ganz Österreich, die auch in Ihrer Nähe liegen oder denen Sie auf Ihrer nächsten Reise unbedingt mal einen Besuch abstatten sollten.

Bereits im 15. Jahrhundert wurde in Österreich der allererste Zoo gegründet. Der Tiergarten Schönbrunn. Dieser hat noch bis heute Bestand und ist damit der älteste noch bestehende Zoo der Welt. Im Alltag werden die Begriffe Zoo und Tierpark häufig auch für ein und dieselbe Sache verwendet. Die Unterscheidung ist oft nicht ganz klar und auch rechtlich gibt es da keine offizielle Abgrenzung. Jedoch soll das Wort Tierpark in den meisten Fällen verdeutlichen, dass dort hauptsächlich Tiere beherbergt werden, die auch in unseren Breitengraden lebensfähig sind. In Zoos hingegen finden wir auch sehr viele exotische Tiere. Bei einem Wildtierpark fällt die Unterscheidung da schon deutlich leichter aus: Hier finden sich ausschließlich Tiere, die auch in der jeweiligen Region des Parks beheimatet sind. Exotische Tiere werden Sie hier keine finden.

Die schönsten Tierparks Österreichs in meiner Nähe

Lainzer Tiergarten

Wien: LAINZER TIERGARTEN

Neben dem Tiergarten Schönbrunn sollten Sie in Wien auch mal dem Lainzer Tiergarten im 13. Bezirk einen Besuch abstatten. Vor allem dann, wenn Sie heimische Tiere in ihrer natürlichen Umgebung bestaunen wollen. Das unter Denkmalschutz stehende Gebiet bietet viel Platz für entspannte Spaziergänge oder Picknicke mit einem tollen Blick über die Stadt. In den angrenzenden Wäldern finden Sie Rehe, Hirsche, Wildschweine oder Auerochsen. Der Eintritt ist hier frei.

Giraffe

Niederösterreich: TIERPARK HAAG

 In der niederösterreichischen Stadt Haag befindet sich auf rund 33 Hektar der gleichnamige Tierpark im Park des Schlosses Salaberg. Wer vor allem eine besonders große Artenvielfalt entdecken möchte, ist hier goldrichtig. Rund 70 verschiedene Tierarten aus allen Kontinenten können Sie hier vorfinden. Vor allem Familien mit Kindern kommen hier auf ihre Kosten: Neben einem Familienrastplatz, können sich die Kleinen auch auf einem großen Erlebnisspielplatz austoben und so wird der Tierpark auch schnell mal zu einem Kindererlebnispark. Kinder bis 6 Jahre zahlen hier keinen Eintritt, ältere Kinder und Jugendliche 8 Euro und Erwachsene 11 Euro Eintritt. Sogar der Hund darf hier mit - Kosten: 4 Euro.

Owl

Oberösterreich: CUMBERLAND WILDPARK

 Der im oberösterreichischen Salzkammergut gelegene Wildpark, überzeugt vor allem wegen seiner besonderen und einzigartigen landschaftlichen Lage: Umgeben von den Bergen des Toten Gebirges kann man auf einem riesigem Gebiet von 60 Hektar nicht nur Steinböcke, Wölfe, Luchse oder Rothirsche in ihrem natürlichen Lebensraum bestaunen sondern sogar Braunbären finden. Gut befestigte Wanderwege führen einen durch das gesamte Gebiet, die auch mit Kinderwagen oder Rollstühlen passierbar sind. Kinder erwartet hier außerdem eine spannende Wildpark-Rallye. Erwachsene zahlen für den Tierpark 9 Euro Eintritt, Kinder ab 6 zahlen 6 Euro. Eine Familien-Pauschalkarte ist für 26 Euro zu haben.

Salzburg: GUT AIDERBICHL

 Ein Tierpark der etwas anderen Art ist das Gut Aiderbichl in Henndorf am Wallersee. Der Gnadenhof ist das ganze Jahr über geöffnet und bietet über 1000 Tieren ein neues Zuhause, die sich zuvor in einer aussichtslosen Situation befanden. Seit der Gründung im Jahr 2000 kann es auf eine langandauernde Erfolgsgeschichte zurückblicken und bietet für alle Tierliebhaber auch Gutsführungen zu jeder vollen Stunde an. Kinder von 4-14 Jahre zahlen 4,50 Eintritt, Erwachsene 9 Euro.

Tiger

Tirol: ALPENZOO

Der in Innsbruck gelegene Alpenzoo besticht neben seiner großen Artenvielfalt vor allem – getreu seinem Namen - mit seiner vollständigen Sammlung aus Tieren des europäischen Alpenraumes. Der sehr naturbelassene Tierpark ist dabei aber nicht nur für alle Tier-Fans ein Erlebnis: Der Themenzoo ist mit 750 Metern Seehöhe der höchstgelegenste Zoo in ganz Europa, bietet ein einzigartiges Panorama der Umgebung und zieht daher auch viele internationale Gäste an. Kinder von 6-15 Jahren zahlen 5,50 Euro, Erwachsene 11 Euro.

Kärnten: TIERPARK ROSEGG

Auch das südlichste Bundesland Österreichs erfreut sich an einem sehr schönen Tierpark, der auch zugleich auch der größte Kärntens ist. Im Tierpark Rosegg sind über 400 Tiere und 35 verschiedene Tierarten beheimatet. Neben dem Tierpark selbst ist auch das sich in der Nähe befindende Schloss Rosegg einen Besuch wert. Zwischen Schloss und Tierpark befindet sich außerdem das größte Gartenlabyrinth Österreichs, welches den Familienausflug komplett macht.

Projekt Promotion
CBRE