Alle Artikel : Immobilien & Wohnen : Leistbare Wohnungen der ARWAG in Wien

Leistbare Wohnungen der ARWAG in Wien

Immobilien & Wohnen

Leistbare Wohnungen anzubieten, das ist das Ziel der 1990 gegründeten ARWAG Holding AG. Der Bauträger hat es sich dabei zur Aufgabe gemacht, Wohn- und Arbeitsraum perfekt miteinander zu verknüpfen und so die Lebensqualität ganzer Stadtgebiete in Wien aufzuwerten.

Von der Planung und Projektentwicklung über das Baumanagement bis hin zur Verwaltung und Hausbetreuung der Immobilien, erstrecken sich die Leistungen der ARWAG Holding. Errichtet werden dabei Wohnungen mit integrierten Geschäften, Büros oder öffentlichen Einrichtungen wie zum Beispiel Schulen oder Kindertagesstätten. Die Infrastruktur sowie die Lebensqualität sollen damit um ein Vielfaches gesteigert werden.

Apartments Arwag

Freie geförderte Wohnungen der ARWAG

Der geförderte Wohnbau der ARWAG in Wien wird nicht als Genossenschaftswohnungen bezeichnet, sondern als geförderte Wohnungen, da die Genossenschaftswohnungen von Bauvereinigungen errichtet werden, die in der Rechtsform einer Genossenschaft organisiert sind. Als Mieter müssen Sie dann Vereinsmitglied dieser Genossenschaft werden und einen Genossenschaftsanteil kaufen. Aktuell befinden sich mehrere dieser freien geförderten Wohnungen der ARWAG im „Wohnpark Trillergasse BT 1“ in 1210 Wien. Die 60m² großen Wohnungen verfügen dabei über eine Loggia, in manchen Fällen sogar über einen Eigengarten. Im Erdgeschoss der Immobilie befindet sich ein Einkaufszentrum. Voraussetzung für die Gewährung dieser Wohnbauförderungsmittel ist, dass die Wohnung dem Mieter/der Mieterin und seinen Mitbewohnern als Hauptwohnsitz dient sowie diverse Einkommensobergrenzen eingehalten werden.

Welche Voraussetzungen Sie für geförderte Wohnungen in Wien noch erfüllen müssen, erfahren Sie hier.

Bekannte Bauprojekte der ARWAG

Zu den bekanntesten Bauprojekten der ARWAG zählt das „Hochhaus Neue Donau“, das mit einer Höhe von 120 Metern und 32 bewohnbaren Stockwerken zu einer der höchsten Wohnbauten in Wien gehört und innerhalb von zwei Jahren Bauzeit fertiggestellt wurde. Ein weiteres groß angelegtes Projekt realisierte die ARWAG mit der „Liesinger Brauerei“. Auf dem Gelände der ehemaligen Liesinger Brauerei entstanden am Abhang des Maurer Berges über 300 geförderte Mietwohnungen sowie frei finanzierte Eigentumswohnungen. Auch ein Einkaufszentrum sowie ein Sport- und Ärztezentrum wurden mitrealisiert. Weitere bereits realisierte Projekte der ARWAG sind unter anderem das im 15. Wiener Gemeindebezirk errichtete innerstädtische Nahversorgungszentrum „Bezirkszentrum Meiselmarkt“ sowie das Projekt „Stadt des Kindes“, welches bis 2002 ein Heim für gefährdete Kinder und Jugendliche in Wien darstellte.

Projekte Arwag

Aktuelle Neubauprojekte der ARWAG

Mit dem NeubauprojektBlickpunkt 21“ werden derzeit 1.400 neue Wohnungen zur Miete oder als Eigentum im begrünten und verkehrsberuhigten Teil des 21. Wiener Gemeindebezirk realisiert. Im angrenzenden 22. Bezirk werden gleich drei Neubauprojekte der ARWAG realisiert. Darunter das Neubauprojekt „Wohnquartier OASE 22+“, welches als Ergänzung der bereits bestehenden Wohnprojekte OASE 22 und STAR 22 dienen soll. Die Wohnhausanlage „Groß-Enzersdorfer Straße 74“ lässt südlich der Seestadt Aspern 750 neue Wohneinheiten entstehen, wovon rund 200 Wohnungen von der ARWAG errichtet werden. Im 10. Bezirk werden derzeit exklusive frei finanzierte Eigentumswohnungen im Projekt „Biotope City“ realisiert. Die 2 bis 4 Zimmer großen Wohnungen verfügen dabei alle über eine Fußbodenheizung, elektrisch betriebene Außenjalousien, Klimaanlage sowie eine Videogegensprechanlage.

Projekt Promotion
CBRE