Alle Artikel : Architektur & Stadt : Die besten Restaurants in Wien

Die besten Restaurants in Wien

Architektur & Stadt

Wo befinden sich die besten Restaurants in Wien? Gibt es Geheimtipps? Wir von der Projekt Promotion bieten einen Überblick über die kulinarischen Köstlichkeiten in der österreichischen Hauptstadt.

Ein geeignetes Restaurant zu finden ist nicht immer einfach. Gerade wenn man gemeinsam mit dem Partner entscheiden muss. Zu verschieden sind oft die Geschmäcker und Vorstellungen. Darüber hinaus gibt es in Wien auch eine große Auswahl.

Die besten Restaurants in Wien

Die besten Restaurants in Wien

Steirereck als großer Sieger

Der Restaurantführer Falstaff hat von 18.000 Gästen ein Voting mit über 250.000 Stimmen erhalten. Als Kriterien wurden die Kategorien Weinkarte, Service, Essen und Ambiente herangezogen. Das Steirereck beim Wiener Stadtpark wurde dabei am höchsten bewertet. Küchenchef Heinz Reitbauer erhielt mit 100 Punkten die Maximalbewertung. Hinter dem Steirereck landeten das “Landhaus Bacher” in Mautern, die Brüder “Obauer” in Werfen und die “Griggeler Stuba” hinter dem Toprestaurant in Wien.

Welche Restaurants in Wien kann man noch empfehlen?

Wenn sie kreative und ausgefallene Sachen mögen, dann sollten sie einen Abstecher zum Restaurant Mraz und Sohn machen.  Markus Mraz gilt als der kreativste Koch der Stadt. Das „Silvio Nickol“ im Palais Coburg ist bekannt für seine Perfektion und hat darüber hinaus seinen ganz persönlichen Stil. Das Amador´s Restaurant auf der Grinzinger Straße hat sich auf die Fine-Dining-Kreativküche spezialisiert. Beim Fabios (Tuchlauben 4 im 1. Bezirk) handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Italiener. Wenn Sie dort speisen, erwartet Sie ein mediterranes Restaurant mit weltstädtischem Flair.

Restaurants im Anmarsch

Betreiber des Schweizerhauses ausgezeichnet: Die Familie Kolarik, die das Schweizerhaus betreibt wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Das Schweizerhaus beim Wiener Prater wurde 1776 gegründet und genießt mit seinem Bier und der Stelze mittlerweile Legendenstatus. Restaurantführer Peter Friese erhielt die Auszeichnung zum Gastronom des Jahres. Als bester internationaler Botschafter wurde Eckhard Witzigmann ausgezeichnet.

Die Newcomer: Der Edel-Japaner „Shiki“  in der Krugerstraße 3 im 1. Bezirk gehört zu den besten Neueinsteigern. Auch die Wein-Gourmet-Bars Heunisch & Erben und Mast Weinbistro gehören zu den Newcomern. Der „Grünauer“ im 7. Bezirk bekam den Preis für das beste Wiener Beisl.

Projekt Promotion
Euro Plaza 4