Alle Artikel : Bildung & Karriere : Die (veterinärmedizinische) Universität Wien

Die (veterinärmedizinische) Universität Wien

Bildung & Karriere

Die (veterinärmedizinische) Universität Wien verfügt über ein breites Angebot für Studieninteressierende. Von Technik, Naturwissenschaften über Sport, Bildung, Philosophie bis hin zu Geschichte, Gesellschaft, Religion und Sprachen ist für jeden etwas dabei. 

Die Wien Universität ist eine der größten Universitäten in Europa. Dabei gibt es eine Vielzahl an Universitäten in Wien. Beispielsweise die Universität für Bodenkultur in Wien oder die Universität für angewandte Kunst Wien. Das Studienangebot an der Universität Wien besticht durch seine Vielfalt. 

Universität WienDie veterinärmedizinische Universität

Die rund 150.000 Studenten machen Wien zu Hotspot für Studenten im deutschsprachigen Raum. Die veterinärmedizinische Universität in Wien befindet sich beim Studienfach-Ranking des „Shanghai Global Ranking of Academic Subjects 2017“ im Spitzenfeld. Im Juni 2017 wurde diese Studie veröffentlicht. Dabei belegte die veterinärmedizinische Universität im Fach „Veterinary Sciences“ den achten Platz. 

Der Campus an der Universität Wien

Die meisten Institute sind im Gegensatz zum anglo-amerikanischen Raum nicht an einem einzigen Universitätscampus. Sie verteilen sich über das Stadtgebiet. Der Campus an der Universität in Wien dient dazu, zwischen den Vorlesungen an der frischen Luft zu entspannen, gemeinsam zu lernen oder um zu forschen. Der Campus an der Uni Wien ist 96.000m2 groß. Zum 20-jährigen Jubiläum gibt es im Mai 2018 Veranstaltungen an der Universität Wien. Das Motto lautet hierbei  "Arts & Science" werden im Campus-Pavillon jeden Donnerstagabend Projekte von ForscherInnen vorgestellt. 

Perspektiven nach Abschluss an der Universität Wien 

Jobchancen: Welche Chancen haben Uni-Absolventen am Arbeitsmarkt? Eine Umfrage vom „FORMAT“ im Wirtschafts- und Technik Studienranking zeigt, dass nicht darauf schauen, ob der Bewerber oder die Bewerberin  FH- oder Uniabschluss hat. Reinhold Henke von euroSearch bestätigte allerdings, dass Fachhochschulen in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen haben. Am Arbeitsmarkt sind spezielle und Studienrichtungen mit einer internationalen Ausrichtung gefragt. Die Studie hat darüber hinaus gezeigt, dass Hochschulausbildungen in den Bereichen Wirtschaft und Technik positiv gesehen werden. 

Anforderungen steigen: Die Anforderungen an Absolventen und damit auch an die Universitäten steigen. Ein Studienabschluss alleine ist in heutigen Zeiten zu wenig. Qualitäten wie selbstbewusstes Auftreten, Erfahrungen in Form von Praktika oder Fremdsprachen werden gefordert und als Mindestmaßstab herangezogen. 

Projekt Promotion
Zentrum Rennweg