Alle Artikel : Reisen : Atemberaubende Phänomene: Das sind die größten Wüsten der Welt

Atemberaubende Phänomene: Das sind die größten Wüsten der Welt

Reisen

Wüsten faszinieren seit jeher die Menschen in aller Welt. Die homogenen vegetationsarmen Wüsten sind dabei oft auch ein beliebter Ort für Besucher und Touristen. Wo die größten Sandwüsten der Erde und die größten Trockenwüsten der Welt zu finden sind, erfahren Sie hier.

Wüsten aller Art nehmen einen großen Teil der Erdoberfläche ein. Wüsten zeichnen sich dabei durch einen geringen oder gar keinen Niederschlag aus und können unterschiedliche Formen annehmen. Ob Sandwüsten, Steinwüsten oder Salzwüsten – die bekannteste Form ist immer noch die Sandwüste, obwohl gerade einmal 20 Prozent aller Wüsten auch tatsächlich Sandwüsten sind. So fallen beispielsweise auch Kältewüsten (Schnee und Eis) unter die Kategorie Wüste. Extreme Hitze findet man hingegen in den sogenannten Trockenwüsten.

Sandwüste

Die größte Trockenwüste der Welt

Die wohl bekannteste und größte Trockenwüste der Erde ist die Sahara. Über ganze elf Länder erstreckt sich die größte Trockenwüste der Welt. Die Sahara unterliegt dabei extremen Temperaturschwankungen. Während am Tage Temperaturen von über 50 Grad Celsius gemessen werden können, fallen die Temperaturen in der Nacht auf bis zu -10 Grad Celsius ab. Da die Sahara jedoch nicht aus einem zusammenhängenden Gebiet besteht und hauptsächlich aus Kies- und Geröllwüste besteht, gehört die Sahara nicht zur größten Sandwüste der Welt.

Trockenwüste

Die größte Sandwüste der Erde

So belegt die Rub al-Khali Wüste in Saudi-Arabien den ersten Platz auf den Titel der größten Sandwüste der Welt und gilt als die größte zusammenhängende Sandwüste der Erde. Auf über 780.000 Quadratkilometern erstreckt sich die Rub al-Khali Wüste darüber hinaus noch zu kleineren Teilen in angrenzende Länder wie Oman, Jemen oder die Vereinigten Arabischen Emirate. Den zweiten Platz im Ranking um die größte Sandwüste der Welt belegt die Taklamakan Wüste in China. Die chinesische Sandwüste besitzt Dünen, die bis zu 300 Meter hoch werden können.

Aktuellste Neubauprojekte und Wohnungen in Wien und ganz Österreich

Die größte Eiswüste der Welt

Doch die allgemein größte Wüste der Welt ist nicht etwa eine Sand- oder Trockenwüste, sondern eine Eiswüste. So gilt die Antarktis als größte Wüste der Welt – ganz ohne Sand. Auf einer Fläche von 14 000 000km² können die Temperaturen hier im Winter schon einmal auf bis zu -70 Grad Celsius absinken. Als zweitgrößte Wüste der Welt folgt die Arktische Wüste, die sich über Teilen von Kanada, Alaska, Grönland, Island, Russland sowie Finnland erstreckt. Die Eisfläche variiert hier je nach Jahreszeit und nimmt aufgrund des Klimawandels weiter ab.

Die größte Salzwüste der Erde

Neben Trocken-, Sand- oder Eiswüsten gibt es jedoch noch eine weitere spannende Wüstenform: Die Salzwüste. Die größte Salzwüste der Welt befindet sich in Bolivien in Südamerika, die Salar de Uyuni Wüste. Die oberste Salzschicht ist dabei bis zu elf Meter tief und so hart wie Stein. Viele Bauern in der Umgebung leben von dem Salz, das sie zu kleinen Haufen zusammenkratzen, anschließend Jod hinzufügen und es verpacken. Das Besondere an dieser Salzwüste ist die Regenzeit von Dezember bis März, sodass die weiße Wüste von Wasser überschwemmt wird und ein niedriger See entsteht.

Projekt Promotion

Weitere Artikel zum Thema

Immobilien Promotion