Alle Artikel : Garten, Terrasse und Balkon : Sommergarten: Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen!

Sommergarten: Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen!

Garten, Terrasse und Balkon

Ein Sommergarten erhöht nicht nur den reellen Wert Ihres Hauses, sondern auch die Nutzbarkeit Ihrer Terrasse wesentlich und das Beste: Fast jede Terrasse oder Terrassenüberdachung kann zu einem Sommergarten ausgebaut werden! Wir zeigen Ihnen mit welchen Kosten Sie dabei rechnen müssen und welche Faktoren noch eine Rolle spielen.

Mit einem Sommergarten können Sie auch an kühleren Sonnentagen auf Ihrer Terrasse eine wohlige Wärme genießen und ihn als erweiterten Wohnraum nutzen. Dieser Rundumschutz vor Wind und Wetter eignet sich darüber hinaus auch hervorragend, um verschiedene Pflanzen zum Überwintern geschützt unterzubringen.

Sommergarten

Kosten Unterschied Sommergarten vs. Wintergarten

Im Unterschied zum Wintergarten liegen die Preise für einen Sommergarten weit unter denen eines Wintergartens. Die Gründe dafür sind einfachere Falt-und Schiebesysteme sowie die Verwendung von leichteren Materialien für die Konstruktion des Daches eines Sommergartens. Außerdem fallen beim Sommergarten die Kosten für ein zusätzliches Fundament oder die Heizung zum Beheizen des Sommergartens weg. Die genauen Preise und Kosten für einen Sommergarten richten sich dabei nach der Ausführung und den Maßen und können daher unterschiedlich hoch ausfallen.

Wie kommen die Kosten für einen Sommergarten zustande?

Neben der Größe des Sommergartens und der Hochwertigkeit der verwendeten Materialien für den Bau des Sommergartens wirken sich auch die Form des Daches sowie die Verglasung des zukünftigen Sommergartens auf den Preis aus. Für die Kalkulation der Kosten ist es ebenfalls wichtig zu wissen, welcher Wandaufbau bereits vorhanden ist und wie weit die Montage am Haus möglich ist. Weitere Faktoren bei den Kosten ist auch das gewünschte Zubehör für den Sommergarten: Dazu gehören beispielsweise die Beleuchtung, eventuelle Heizstrahler oder die Belüftung bzw. Klimatisierung. Darüber hinaus sollte geklärt werden, ob der Sommergarten über gerahmte Schiebetüren und Faltwände verfügen soll.

Rahmenlose Falt- & Schiebekonstruktionen: Bei rahmenlosen Schiebe- oder Schiebe-Faltwänden wird Ihr Garten optisch in den überdachten Terrassenbereich integriert. Die Ganzglaselemente sorgen dabei für eine maximale Lichtzufuhr ohne senkrechte Rahmen zwischen den Flügeln und damit eine maximale Transparenz für den Sommergarten.

Gerahmte Falt- & Schiebekonstruktionen: Gerahmte Schiebe- und Faltwände hingegen ermöglichen den Einbau von Isolierverglasungen und sorgen somit für eine bessere Wärmedämmung und ein angenehmes Wohlfühlklima. Konstruktionen aus Aluminium und Glas sind dabei die beliebteste Form.

Sommergarten Esstisch

Kosten und Preise für den Sommergarten

Wie Sie nun wissen, hängt der exakte Preis von vielen verschiedenen Faktoren ab, die es schwer machen, allgemeingültig zu kalkulieren, was ein Sommergarten kostet. Dennoch kann man davon ausgehen, dass Preise ab 1.600 € pro m2 für einen Sommergarten realistisch sind. Bei einem 20 Quadratmeter großen Sommergarten, würden demnach Kosten von 32.000 Euro auf sie zukommen. Bauen Sie den Sommergarten nicht selber, müssen darüber hinaus auch noch die Arbeitsstunden für die Fachkräfte einberechnet werden, die je nach Firma unterschiedlich hoch ausfallen können. Es lohnt also, sich mehrere Angebote einzuholen und die Preise vor dem Kaufen zu vergleichen.

Projekt Promotion
Zentrum Rennweg