Alle Artikel : Interieur & Design : Der skandinavische Wohnstil

Der skandinavische Wohnstil

Falls Sie zu denjenigen gehören, die funktionelles und klares Design mögen, dann wird Sie die nördliche Architektur bestimmt ansprechen. Die Häuser im Norden Europas verschmelzen mit dem sie umgebenden Land und sie haben einfache, zweckmäßige Formen. Sie sind aus natürlichen Materialien gebaut, die Sie mit ihren originellen Ausführungen überraschen werden.

Natürliche Materialien

Die nördliche Architektur betont die qualitative Ausführung des Baus, die gleichzeitig auch sparsam zur Natur und perfekt zu ihrer Umgebung passen muss.Eine Rolle spielt hierbei die historische und kulturelle Entwicklung. Die Nordeuropäer haben nach langen Jahrzehnten gelernt, mit Hilfe der zugänglichen Materialien zu bauen, die dem Einfluss des rauen nördlichen Wetters widerstehen. Die Architektur wird von natürlichen und leicht recycelbaren Materialien, allen voran Holz, Glas, Stein und Stahl dominiert. Das Bauen mit den angeführten Materialien wurde mit fortschreitender Zeit zur Tradition. Mehr als 90 % der Häuser sind aus Holz aus den reichen Wäldern Skandinaviens gebaut.

Skandinavische wohnstil

Wichtig ist das Licht

Der skandinavische Wohnstil ist geradlinig, er nutzt charakteristische Farben und Materialien, er ist mäßig, frisch und somit ist er leicht erkennbar. In der heutigen Zeit ist er sehr beliebt geworden. Die leichte Konstruktion trägt viel Licht in das Haus, das in den Wintermonaten rar ist. Mit Tageslicht wird viel mehr gearbeitet als anderswo auf der Welt. Das Licht füllt das Interieur aus, macht es luftig und in den langen Wintermonaten ist es drinnen schön gemütlich. Für die Innenausstattung werden moderne und auch traditionelle Materialien genutzt. Um eine maximale Menge an Licht hereinzubringen sind an den Wänden helle Farben angebracht, für die dekorative Ausstattung nutzt man leichte Gewebe, Textilien mit Streifen, Blumen oder einfach eineweiße Leinwand. Die Fußböden können aus massiver geweißter Eiche gemacht sein. Diese wird oft genutzt und wird für die Möbel auf Maß gebaut.

Äußeres Design

Aus Gründen der ungünstigen Bedingungen können wir an skandinavischen Häusern häufig Stahlverkleidungen sehen. Diese schützt das Haus vor starkem Wind, Regen oder Schnee. Unter den ungünstigen Bedingungen leiden die besonders beanspruchten nördlichen Wände. Ähnliche Metallverkleidungen kann man auch an Gebirgsgebäuden in ganz Europa finden. Dank der unterschiedlichen klimatischen Bedingungen und der größeren Isoliertheit ist das Design sehr unterschiedlich im Gegensatz zum Rest Europas. Die Baumeister richten sich an ökologischen Problemen und Problemen der Verfügbarkeit von Materialien. Trotz globaler Auffassungen der heutigen Welt und der Möglichkeit, Material in anderen Ländern herzustellen, bemühen sich die Nordeuropäer weiterhin um manuelle Produktion und lokale Konzeptionen. Die Funktion des vorgeschlagenen Baus erhält immer den Vorrang vor der Form. Es hat fast den Anschein, als herrsche hier eine bestimmte ästhetische Schroffheit. Im Norden Norwegens gibt es in der Natur einen Mangel an Farben, deshalb bemühen sich örtlichen Bewohner Farbenfreude in die hiesigen Gebäude zu bringen. Hier kann man rote Häuser sehen, denn die rote Farbe fiel als Abfall beim Abbau von Erz an und war somit zugänglich und billig.

Der Trend liegt in der Energieeinsparung

Die Bauherren bemühen sich bei der Projektierung neue Möglichkeiten auszudenken, wie man so viel Energie wie möglich einsparen kann. Das Bemühen um einen maximal sparsamen Betrieb stellt hohe Anforderungen an den Einsatz neuester Technologien und Bausysteme. Auf dem Markt können wir ständig Neuheiten finden, welche sich bemühen, den Kunden von noch größeren Energieeinsparungen zu überzeugen. Zusammen mit tiefem Respekt vor der Natur, in der Beziehung zur Nutzung des Materials dringt die nördliche Architektur in alle Ecken unseres Planeten vor.


 

Kommentare

Kommentare

Wodurch unterscheidet sich die nördliche Architektur von anderen?
Der skandinavische Wohnstil ist sehr geschmackvoll! Vor allem gefällt mir, dass die nördliche Architektur sparsam zur Natur ist!
Die nördliche Architektur ist gekennzeichnet durch ein funktionelles und klares Design! Das der skandinavische Wohnstil leicht erkennbar ist, gefällt mir umso mehr! Ich bin definitiv ein Freund des skandinavischen Wohnstils!
Das richtige Licht ist beim skandinavischen Wohnstil wirklich wichtig, sofern man die nördliche Architektur korrekt durchziehen möchte!
Warum sind natürliche Materialien bei der nördlichen Architektur so wichtig?
Durch diesen Artikel wurde mir der skandinavische Wohnstil richtig schmackhaft gemacht!
Naja, der skandinavische Wohnstil ist nicht so mein Ding! Vor allem bei der nördlichen Architektur muss man schon der Typ dafür sein. Vor allem ist der skandinavische Wohnstil sehr geradlinig, was mir persönlich nicht so gefällt. Aber jeder wie er möchte :))
Gibt es außer die im Artikel erwähnten Punkte noch etwas, was den skandiniavischen Wohnstil und die nördliche Architektur auszeichnet?
Da ich ein Fan von klarem und funktionellem Design bin ich ebenfalls ein Fan der nördlichen Architektur. Die nördliche Architektur ist auch schonend zur Natur und betont die qualitative Ausführung des Baus
Der skandinavische Wohnstil ist durch seine charakteristischen Farben frisch und auch leicht erkennbar.

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
CBRE