Der Elektrosmog

Photovoltaik & Energie

Wir können dem Elektrosmog nicht ausweichen!  Elektrische Strahlungen von Handys, Sendemasten und anderen elektrischen Geräten beeinträchtigen unsere Gesundheit.

Unausweichliche Gefahr: Elektrosmog ist eine Gefahr für unsere Gesundheit. Es wurde nämlich festgestellt, dass diese Art von Smog Hormonstörungen verursacht. Auch andere körperliche Vorgänge werden gestört, sodass auch die Gefahr von Krebs besteht. Zahlreiche Studien konnten belegen, dass Elektrosmog Auswirkungen auf Immunsystem, Nervensystem und die Lernfähigkeit hat.

Elektrosmog Handy PCWas ist Elektrosmog?

Warum ist Elektrosmog gefährlich? Elektrosmog ist ein Ausdruck der täglichen Belastungen, die der Mensch sich durch elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder unterwirft. Der menschliche Körper besteht aus 100 Billionen Zellen, die miteinander kommunizieren. Sofern der Körper ständig elektromagnetischen Strahlungen ausgesetzt ist, werden diese Kommunikationswege stark gestört oder sogar unterbrochen.

Die Folgen von Elektrosmog für den Körper: Zahlreiche Studien belegen, dass die größte Gefahr für unseren Körper der Elektrosmog ist. Kopfschmerzen, Stress, Schlaflosigkeit, Lernstörungen oder sogar Krebs können die Folge sein. Dr. Robert Becker, der mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde meinte dazu: "Ich habe keinen Zweifel daran, dass der größte weltweite Umweltverschmutzungsfaktor im Augenblick die Ausbreitung elektromagnetischer Felder ist.“

Die Verbreitung von Elektrosmog

Der Anfang: Die Erfindung der Glühbirne 1879 von Thomas Edison veränderte die Welt für immer. Es wurde das Zeitalter des elektrischen Stroms eingeläutet. Im 21. Jahrhundert ist es nahezu unvorstellbar, ohne elektrische Geräte auszukommen. Dies hat allerdings zur Folge, dass wir heute elektromagnetischen Strahlungen ausgesetzt sind, die heute 100 – 200 Millionen Mal intensiver sind als vor 100 Jahren.

Wie sich Elektrosmog messen lässt: Nun zur Frage: Wie lässt sich Elektrosmog eigentlich messen? Es gibt eigentlich kaum Messungen zu Elektrosmog, da die Strahlungsbelastung örtlich und stündlich variiert. Das Gigahertz Solutions Elektrosmog Messgerät kann hochfrequente Felder messen. Bei neu erworbenen Geräten hilft ein eigener Elektrosmog-Indikator zur Feststellung der Strahlungsbeheizung.

Projekt Promotion

Kommentare

Kommentare

Aber ich dachte die Handys heutzutage haben eh eine geringe Strahlung. Im Vergleich zu elektronischen Geräten von vor 10 Jahren beispielsweise. Da dürfte die Auswirkung von Elektrosmog ja nicht so groß sein.
Merke bei mir selber, wenn ich länger dem Smartphone, Tablet etc. ausgesetzt bin das da die Konzentration früher oder später nachlässt. Elektrosmog ist definitiv eine ernst zu nehmende Sache.
Naja irgendwie schon beängstigend aber heutzutage kommt man ohne elektronische Geräte wie Smartphone, Tablet etc. einfach nicht aus. Daher ist Elektrosmog wahrscheinlich eine unausweichliche Konsequenz :(
Nach dem Artikel wird man sich erst so richtig darüber bewusst, wie gefährlich elektronische Geräte wegen dem Elektrosmog eigentlich sind. Werde deshalb sicher weniger das Handy, Ipod, Laptop etc. verwenden

Neuen Kommentar schreiben

Damit wir ihre Anfrage verarbeiten können, werden wir die von ihnen eingegebenen Daten verarbeiten. Informationen über die Verarbeitung sowie den Schutz ihrer persönlichen Daten finden sie hier.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Ein Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Zentrum Rennweg