Alle Artikel : Gesundheit : Einfach gesund: So halten Sie langfristig Ihr Idealgewicht

Einfach gesund: So halten Sie langfristig Ihr Idealgewicht

Gesundheit

Sie haben eigentlich Ihr Wunschgewicht erreicht, aber es fällt Ihnen schwer dieses auch längerfristig zu halten? Damit sind Sie nicht alleine. Der altbekannte Jojo-Effekt ist nicht umsonst so häufig in aller Munde. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr Idealgewicht auch langfristig halten und welche Rolle der Body Mass Index (BMI) dabei spielt.

BMI: Idealgewicht berechnen

Der BMI (Body Mass Index) wird häufig als Quelle zum Berechnen des Idealgewichts verwendet. Der BMI sagt jedoch lediglich etwas über das Verhältnis des Körpergewichts zur Körpergröße aus! So berechnen sogenannte BMI Rechner aus Ihrem Körpergewicht (in kg) geteilt durch Ihre Körpergröße (in m) zum Quadrat, einen Wert mit dessen Sie anhand einer Tabelle (nach Mann und Frau getrennt) sehen können, ob Sie sich mit Ihrem Gewicht im Übergewicht, Unterwicht oder Normalgewicht befinden. Hier beginnt jedoch häufig ein Trugschluss.

BMI sagt nicht immer etwas über Idealgewicht aus

So befinden sich vor allem Sportler mit mehr Muskelmasse laut BMI Rechner oft im „Übergewicht“, da Muskelmasse schwerer ist als Fettgewebe. Nach der BMI Definition würden Sie damit als „zu dick“ gelten, was natürlich nicht der Wahrheit entspricht. Auch bei Kindern oder Jugendlichen stößt das Berechnen des Idealgewichts mittels BMI an seine Grenzen, da hier sowohl das Alter des Kindes, sein Geschlecht als auch die Relation zu Gleichaltrigen berücksichtigt werden muss. Gerade bei Jugendlichen kann die strikte Orientierung des Idealgewichts am BMI nicht selten zu einer Essstörung führen!

Idealgewicht

Tipps zum Halten des Idealgewichts

Routinen sind wichtig. Nicht nur um im Alltag, auch beim Essen! Nehmen Sie sich vor regelmäßig und ungefähr zu einer bestimmten Zeit zu essen. Ihr Körper gewöhnt sich an diesen Tagesablauf und die Heißhungerattacken bleiben aus! Dazu gehört auch regelmäßig Vorzukochen bzw. frisch zu kochen. Wenn Sie sich bereits am Vorabend oder am Wochenende etwas für die Mittagspause auf der Arbeit vorbereitet haben, können Sie leichter der Versuchung widerstehen, sich unterwegs ungesunde Snacks zu kaufen! Um das Idealgewicht zu halten, sollten Sie sich genauso Zeit beim Essen nehmen. Wer zwischen Tür und Angel oder schnell unterwegs noch etwas isst, nimmt automatisch mehr Kalorien zu sich! Setzen Sie sich daher hin und genießen Sie Ihr Essen. Sie werden merken, dass das Sättigungsgefühl viel schneller einsetzt! Trinken Sie ausreichend Wasser. Wer vor dem Essen ein großes Glas Wasser trinkt, isst automatisch weniger und kann echten Hunger ganz leicht von reinem Appetit unterscheiden. Ist Ihnen einfaches Wasser auf Dauer zu langweilig, können Sie es auch in Form von Zitronenwasser aufpeppen!

Gesund zu essen Salat

Jojo-Effekt vermeiden – Idealgewicht halten

Der sogenannte Jojo-Effekt tritt vor allem dann auf, wenn nach einer Diät wieder alte Ernährungsmuster in den Alltag finden, obwohl der Energieverbrauch durch die Diät heruntergefahren wurde und der Energiebedarf gesenkt ist. Das tritt vor allem bei sogenannten Crashdiäten oder Saftkuren auf, bei denen dem Körper nur sehr wenige Kalorien zugeführt werden. Daher sollte beim gesunden Gewichtsverlust sowie beim Halten des Idealgewichts der Fokus lediglich auf einer langfristigen Ernährungsumstellung liegen! Es wird sich so außerdem gar nicht mehr wie eine richtige „Diät“ anfühlen und die Wahrscheinlichkeit am Ball zu bleiben erhöht sich. Sie werden richtig schmecken, wie lecker eine natürliche und frische Ernährung abseits von zu vielen verarbeiteten Lebensmitteln sein kann!

Idealgewicht Sport

Mit Bewegung Idealgewicht dauerhaft halten

Neben der Beachtung aller bisher genannten Tipps darf auch ein (immer wiederkehrendes und dennoch wichtiges) Thema nicht zu kurz kommen: Sport. Keine Sorge, Sie müssen ab sofort nicht dreimal die Woche im Fitnessstudio die Gewichte stemmen und sich auf das Laufband quälen, wenn Sie absolut keine Lust dazu haben! Viel wichtiger beim Halten des Idealgewichts ist die Regelmäßigkeit! Das kann schon jeden Tag aktiv eine Stunde Bewegung sein, die Sie einfach in Ihren Alltag integrieren. Statt mit dem Auto, einfach mal öfter mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, sofern es die Entfernung zulässt. Die Treppe benutzen anstatt die Rolltreppe oder die Mittagspause dazu zu nutzen, eine Runde spazieren zu gehen. Sie werden merken, wie schnell Sie Ihre aktive Stunde Bewegung pro Tag ganz nebenbei bewältigen und es sich gar nicht mehr wie eine Qual anfühlt!

Projekt Promotion
Euro Plaza 4